M.U.G.E.N

M.U.G.E.N 1.0

Selbst programmieren: Kampfspiele in 2D

Mit M.U.G.E.N holt man sich eine Entwicklungsumgebung für Kampfspiele in 2D auf den Rechner. Die kostenlose Software läuft auf DOS-Ebene und gibt Spieleentwicklern zahlreiche Werkzeuge auf dem Weg zu eigenen Kämpfern, Spielszenarien und Soundeffekten an die Hand. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • ein Demospiel mit an Bord
  • witzige Kampfcharaktere im Cartoon-Stil

Nachteile

  • Bedienung sehr kompliziert

Gut
7

Mit M.U.G.E.N holt man sich eine Entwicklungsumgebung für Kampfspiele in 2D auf den Rechner. Die kostenlose Software läuft auf DOS-Ebene und gibt Spieleentwicklern zahlreiche Werkzeuge auf dem Weg zu eigenen Kämpfern, Spielszenarien und Soundeffekten an die Hand.

M.U.G.E.N hat ein Demo-Spiel mit an Bord, um grundsätzliche Möglichkeiten der Entwicklungsumgebung zu zeigen. In erster Linie lassen sich mit M.U.G.E.N Kampfspiele erstellen. Nichtsdestotrotz eignet sich die Software auch für Umsetzung anderer Game-Genres, wie etwa Baller- oder Plattformspiele. Neben einer Idee steht am Anfang jedoch das intensive Studium der mitgelieferten Dokumentation.

Fazit M.U.G.E.N richtet sich in erster Linie an Fans alter 2D-Kampfspiele in Cartoon-Optik, die zugleich über fortgeschrittene Programmierkenntnisse verfügen. Wer die Mühen nicht scheut, der bastelt sich mit M.U.G.E.N sein ganz eigenes Karate- oder Kung-Fu-Spiel.

M.U.G.E.N

Download

M.U.G.E.N 1.0